VR Technisches Training

Business Area

Training and seminars

Technische VR-Trainings verändern die Art und Weise, wie Arbeitnehmer in der Fertigungsindustrie geschult werden. VR bietet die einzigartige Möglichkeit, Fachkräfte sicher und effektiv auszubilden und dabei erhebliche Summen an Ausbildungskosten zu sparen.

Mechaniker können in immersiven VR-Simulationen lernen, in Notfallszenarien und unter Zeitdruck Reparaturen schnell und kompetent durchzuführen – und das ohne die Gefahr von Verletzungen.

Sie können auch hochdetaillierte virtuelle Modelle von Geräten und Produkten erstellen und Zustände darstellen, die in der realen Welt unmöglich nachzubilden wären. Ein Beispiel dafür ist eine Explosionsdarstellung Ihrer Maschinen- oder Produktteile, die neuen Mitarbeitern hilft, die Ausrüstung oder Technologie, mit der sie arbeiten, besser zu verstehen. Auf diese Weise lernen sie schneller, behalten das Gelernte besser und arbeiten effektiver.

VR-Schulungen haben viele viele Vorteile, darunter:

Reduzierte Ausbildungskosten

Die Ausbildung in der Fertigung ist mit einem hohen Ressourcen-Aufwand verbunden. In Produktionsumgebungen ist ein Verhältnis von zwei Ausbildern auf einen Auszubildenden nicht unüblich. Zur Schulung eines einzigen Mitarbeiters müssen oft zwei Ingenieure anwesend sein, einer um die Schulung zu leiten und Instruktionen zu geben und der andere, um bei der Einrichtung der Anlagen zu helfen. Zudem ist es sehr ineffizient, erfahrene Mitarbeiter in Schlüsselpositionen von ihrer Arbeit abzuziehen, um Schulungen durchzuführen. Technische Trainings mit VR-Unterstützung ermöglichen es den Teilnehmern, in ihrem eigenen Tempo zu lernen, mit minimaler Beteiligung des Trainers und ohne den Einsatz von Energie und Ressourcen durch das Einschalten einer Maschine nur zu Trainingszwecken.

Verkürzte Ausbildungszeit

In der Fertigung können neue Mitarbeiter erst dann einen wertschöpfenden Beitrag für ein Unternehmen leisten, wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Das heißt, je länger die Ausbildung eines Arbeiters dauert, desto mehr Kosten entstehen dem Unternehmen. Der Flugzeughersteller Boeing konnte seine übliche dreimonatige Ausbildung von Mechanikern durch VR-Training auf nur zwei Monate verkürzen.

Erhöhte Sicherheit

Workers in manufacturing jobs often have to operate in risky scenarios. VR simulations offer training opportunities without endangering inexperienced workers and their surroundings. With VR training, new workers can already become competent before they work on a real piece of equipment.
Technische VR-Trainings verändern die Art und Weise, wie Arbeitnehmer in der Fertigungsindustrie geschult werden. VR bietet die einzigartige Möglichkeit, Fachkräfte sicher und effektiv auszubilden und dabei erhebliche Summen an Ausbildungskosten zu sparen.

Mechaniker können in immersiven VR-Simulationen lernen, in Notfallszenarien und unter Zeitdruck Reparaturen schnell und kompetent durchzuführen – und das ohne die Gefahr von Verletzungen.

Sie können auch hochdetaillierte virtuelle Modelle von Geräten und Produkten erstellen und Zustände darstellen, die in der realen Welt unmöglich nachzubilden wären. Ein Beispiel dafür ist eine Explosionsdarstellung Ihrer Maschinen- oder Produktteile, die neuen Mitarbeitern hilft, die Ausrüstung oder Technologie, mit der sie arbeiten, besser zu verstehen. Auf diese Weise lernen sie schneller, behalten das Gelernte besser und arbeiten effektiver.

VR-Schulungen haben viele viele Vorteile, darunter:

Reduzierte Ausbildungskosten

Die Ausbildung in der Fertigung ist mit einem hohen Ressourcenaufwand verbunden. In Produktionsumgebungen ist ein Verhältnis von zwei Ausbildern auf einen Auszubildenden nicht unüblich. Zur Schulung eines einzigen Mitarbeiters müssen oft zwei Ingenieure anwesend sein, einer um die Schulung zu leiten und Instruktionen zu geben und der andere, um bei der Einrichtung der Anlagen zu helfen. Es ist zudem ineffizient, erfahrene Mitarbeiter in Schlüsselpositionen von ihrer Arbeit abzuziehen, um Schulungen durchzuführen. Technische Trainings mit VR-Unterstützung ermöglichen es den Teilnehmern, in ihrem eigenen Tempo zu lernen, mit minimaler Beteiligung des Trainers und ohne den Einsatz von Energie und Ressourcen durch das Einschalten einer Maschine nur zu Trainingszwecken.

Verkürzte Ausbildungszeit

In der Fertigung können neue Mitarbeiter erst dann einen wertschöpfenden Beitrag für ein Unternehmen leisten, wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Das heißt, je länger die Ausbildung eines Arbeiters dauert, desto mehr Kosten entstehen dem Unternehmen. Der Flugzeughersteller Boeing konnte seine übliche dreimonatige Ausbildung von Mechanikern durch VR-Training auf nur zwei Monate verkürzen.

Erhöhte Sicherheit

Arbeitnehmer in der Fertigung müssen oft in riskanten Situationen arbeiten. VR-Simulationen bieten Trainingsmöglichkeiten, ohne unerfahrene Arbeiter, andere Mitarbeiter oder teure Anlagen zu gefährden. Mit VR-Schulungen können neue Mitarbeiter bereits ihre technische Kompetenz aufbauen, bevor sie an einer echten Anlage arbeiten.

Related Technologies