Ford VR/AR Produktentwicklung

Client

Industry

Other

Ford hat in den letzten Jahren aktiv VR- und AR-Lösungen in der Produktentwicklung eingesetzt.

Mit der HoloLens von Microsoft sehen die Ford-Designer ein Hologramm, das entweder über ein Tonmodell oder ein echtes Auto gelegt wird. Dadurch können sie durch verschiedene Designvarianten blättern, um zu sehen, wie diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln aussehen. Auf diese Weise können sie Größe, Form und Textur von Designelementen extrem schnell anpassen, ohne monatelang immer wieder neue Tonmodelle bauen zu müssen. Das führt zu schnelleren Experimenten und kürzeren Iterationszyklen – durch die einhergehenden Kostenvorteile und Zeitersparnis ein enormer Wettbewerbsvorteil. So können die Ford-Konstrukteure noch elegantere und smartere Fahrzeuge entwickeln. .

Im Jahr 2020 setzt Ford zusätzlich auf Virtual Reality (VR), um den Fahrzeugdesignprozess weiter zu beschleunigen, indem die 2D-Phase übersprungen und direkt ein 3D-Modell erstellt wird. Exterieur- und Interieurdesigner entwerfen Autos nun in einem virtuellen Raum mithilfe von speziellen Headsets. 

Related Technologies

Related Solutions